Eibacher Forst gerettet! Kein Gewerbegebiet im Reichswald.

Ich freue mich, dass der Stadtrat der Einleitung der Änderung des Flächennutzungsplanes für die als Gewerbegebiet festgelegte rund 30 Hektar große Waldfläche im Eibacher Forst zugestimmt hat.

Damit sind die Planungen für ein weiteres Gewerbegebiet im Reichswald vom Tisch und das wertvolle Waldstück kann als Bannwald ausgewiesen werden, d.h. langfristig unter Schutz gestellt werden.

Die die Rot-schwarze Rathausregierung hatte am Tag vor der Stadtratssitzung noch überraschend einen Antrag eingebracht, der im Wesentlichen dem Grünen Antrag entspricht, den wir zur Sitzung gestellt hatten.  Für uns ist es nicht wichtig, welchem Antrag der Stadtrat zustimmt. Wenn es die Eitelkeit von CSU und SPD verlangt, ihren eigenen Antrag zu beschließen, dann sollen sie dies tun. Der Sache dient es jedenfalls. Wir freuen uns jetzt erstmal…

Verwandte Artikel