Ja zum Wald“ in Feucht – Nürnberger Grüne freuen sich über die Entscheidung

Wir freuen uns über die deutliche Entscheidung der Feuchter Bürgerinnen und Bürger, die sich mit einer großen Mehrheit von knapp 72% für den Erhalt des ca. 15 Hektar großen Waldgebietes und gegen die Erweiterung des Gewerbegebiets ausgesprochen haben. Damit wird die Rodung von ca. 9.000 Bäumen im Nürnberger Reichswald, der auch Teil des europäischen Vogelschutzgebietes ist, verhindert. Wir werden uns weiterhin für die Sicherung und den Schutz des Waldgebietes einsetzen. Als nächster Schritt muss erreicht werden, dass der Bannwald langfristig als solcher festgeschrieben wird. Dazu muss der Freistaat einen entsprechenden Beschluss fassen. Mit dem deutlichen Votum in Feucht sollten die Weichen dafür gestellt sein.

Verwandte Artikel